Tagesablauf mit Abwechslungen

So individuell wie Sie selber sieht auch ein Tagesablauf in unserem „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ aus. 

Damit Sie einen kleinen Eindruck gewinnen, haben wir Ihnen beispielhaft einen Tagesablauf einmal aufgelistet.

ab 7.30 Uhr Frühstück

Wenn sie länger schlafen, stören wir Sie natürlich nicht. Ab 6 Uhr steht unser Personal für die Hilfe bei der Morgentoilette und der Grundpflege für Sie bereit, um Sie anschließend in den Essbereich Ihrer Etage zu begleiten. Anschließend stehen Einzel- oder Gruppenangebot sowie hauseigene Beschäftigungsmöglichkeiten an, die man individuell nach dem persönlichen Befinden nutzen kann.

12.00 – 13.00 Uhr Mittagessen

Nach dem Mittagessen können sie Mittagsruhe halten. Danach könnte eine Therapie wie Gedächtnistraining oder kreatives Gestalten auf dem Programm stehen.

ab 14.00 Uhr Kaffeetrinken

Zur Kaffeezeit können Sie wählen zwischen Kuchen, frisches Obst oder auch z.B. ein Marmeladenbrot. Dazu stehen Getränke zur Verfügung wie Kaffee, Milch, Kakao oder Kaltgetränke. Im Kommunikationsraum findet man Gleichgesinnte zum Klönen oder man trifft sich in netter Runde zu Gesellschaftsspielen. Der soziale Dienst bietet am Nachmittag weitere Einzeltherapien an.

ab 17.30 Uhr Abendessen

Ein abwechslungsreiches Abendessen in geselliger, netter Atmosphäre ihrer Mitbewohner bringt den Tag zum Abschluss. Mit der Nachtvorbereitung durch unser Personal endet Ihr Tag im „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ dennoch nicht. Sie können, so lang sie wollen, auf Ihrem Zimmer lesen oder Fernsehen oder zu einem Gesellschafts- oder Kartenspiel den Gesellschaftsraum aufsuchen und sich so mit Ihren Mitbewohnern austauschen.

Unser Nachtpersonal ist ab 21 Uhr bis zum nächsten Morgen für Sie da.