Seniorenzentrum Silbach erneut für Lebensqualität ausgezeichnet

Alte und pflegebedürftige Menschen wohnen wie zu Hause

Das DRK Seniorenzentrum „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ in Silbach wurde erneut für Lebensqualität ausgezeichnet.

Gütesiegel, Zertifikate, Noten oder Bewertungen für Senioreneinrichtungen gibt es viele. Das Besondere am Grünen Haken, der von der BIVA (Bundesinteressenvertretung der älteren und behinderten Menschen) vergeben wird, ist, das hier die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner einer Einrichtung im Mittelpunkt steht.

Anhand von 121 Kriterien wird geprüft, ob Respekt, Rücksichtnahme und die Achtung der Privatsphäre der betagten Menschen im Alltag der Einrichtung gewährleistet sind. Das DRK Seniorenzentrum „Josef-und-Herta-Menke-Haus“ in Silbach hat sich zum zweiten Mal freiwillig der Begutachtung unterzogen und dieses Siegel erneut erhalten.

Cornelia Steinhoff, Einrichtungsleiterin des DRK Seniorenzentrums sieht sich in ihren Zielen bestätigt: „In unserer Arbeit geht es vorrangig um die Erhaltung der Eigenständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner, um die Achtung ihrer Privatsphäre, um ihre Selbstbestimmung sowie den freundlichen, respektvollen Umgang mit ihnen. Ich bin stolz auf unser Team, das so viel Menschlichkeit in die täglich Arbeit einfließen lässt.“